Functional Training geht in die 2. Runde

Nur noch wenige Plätze stehen in unserem neuen Kurs „Functional Training“ zur Verfügung. Bei diesem Outdoor-Training kommt darauf an, den Körper zu stabilisieren, Muskelapparat, Muskelansätze, Sehnen und Gelenke für den Alltag sowie tiefere sportliche Belastungen fit zu machen. Der Rumpf ist dabei der Hauptstabilisator. Um diesen permanent zu stärken, finden viele Übungen des Functional Training häufig  auf beiden Beinen stehend statt. Eine stabile Hüfte zum Beispiel wirkt sich positiv auf das Hüftgelenk und auf die Knie- und Fußgelenke aus. Die tiefe Bauchmuskulatur und die Schulterblattstabilisation werden geschult. All dies dient einer standhaften Körperhaltung, die im Alltag, der häufig von viel zu wenig abwechslungsreichen Bewegungsabläufen geprägt ist. Unser Kurs vor den Sommerferien wurde gut besucht. Fast alle Teilnehmer werden auch den Folgekurs besuchen, daher sind nur noch ein paar Plätze frei. Für Neueinsteiger bieten wir den Kurs als Schnupperphase bis zu den Herbstferien an, erfahrene Interessenten können sich direkt bis zu den Weihnachtsferien anmelden.  Das Anmeldeformular finden Sie hier auf unserer Homepage unter Service/Downloads.

ab FREITAG 01. September 2017 – 19.00 – 20.00 Uhr – Treffpunkt Fischelner Stadtpark Persiluhr

7x € 84,00 (Nichtmitglieder); € 70,00 (Mitglieder) – 13x:€ 130,00 (Nichtmitglieder); € 104,00 (Mitglieder)

Eltern-Kind-Turnen

Unsere kreativen Kinderturnstunden richtet sich an Kinder in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder Tagesmütter. Nach dem Begrüßungslied und der Aufwärmphase turnen wir an großen Bewegungslandschaften. Dafür ist ein sicherer Stand auf den eigenen zwei Beinen wichtig, daher empfehlen wir ein Einstiegsalter von 1,5 Jahren. Die Kinder entwickeln dabei Mut, Selbstvertrauen, Geschicklichkeit und vieles mehr. Neben der Förderung der motorischen Entwicklung ist es uns sehr wichtig, dass die Kinder viel Spaß an der Bewegung und dem Sport im Verein haben.

Altersbedingt wechseln nach den Sommerferien in fast allen Gruppen die älteren Kinder in die nächste Gruppe, daher stehen einige Plätze wieder zur Verfügung.

Montag/ Freitag 15:00 – 16:00 Uhr – Grundschule am Stadtpark Fischeln – Wimmersweg 21

Dienstag 16.00-17.00 Uhr – Turnhalle Wilhelmstr./ Jugendzentrum

 

Beim dritten Anlauf wurde alles gut

Stadtmeister 2017
Jule Nicolaus und Felix Koebcke vom SC Bayer 05 Uerdingen

Am 08. Juli 2017 fand zum 3. Mal der Swim, Run& Fun in Krefeld-Fischeln statt. Die Sonne strahlte bereits am Morgen vom Himmel und die ausrichtenden Vereine FTV 1905 e.V. und SV Neptun waren voller Vorfreude auf diese Veranstaltung. Für das leibliche Wohl der Sportler, Begleiter und Badegäste sorgte eine reichhaltige Kuchentheke mit einer unglaublichen Auswahl und Waffeln. Pünktlich um 10:30 Uhr gab es den ersten Start. Zuerst wurden die Kinder bis 9 Jahre auf die 400 Meter lange Laufstrecke geschickt. Bei den Mädchen siegte Katharina Kock vom Fischelner Turnverein in 1:33 Minuten, bei den Jungen sicherte sich Kaito Yoshizawa vom SV Finisher aus Düsseldorf in 01:31 Minuten den 1. Platz. Bestenliste 2017

Weiterlesen

Wie bunt war das denn…

Am 3. Juni um 7h hieß es: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!!! … zum Internationalen Deutschen Turnfest. Das war der Aufruf, dem 58 Teilnehmer des Fischelner Turnvereins vom 3.-10.6.2017 folgten.

Zum Festzug am Brandenburger Tor haben wir es leider nicht pünktlich geschafft – dafür war zu viel los auf der Strecke nach Berlin. Dafür ging es am Sonntagmorgen zeitig los mit dem ersten Wettkampftag in der Messe Berlin. Vom Gemeinschafts-quartier in Neukölln aus ging es immer wieder Richtung Messe. Diverse Veranstaltungen wie die TuJu-Party, die Turnfestgala, das Rendezvous der Besten, die Stadiongala und Gerätefinals waren echte Highlights am Ende langer Wettkampftage. Die Turnfestakademie hatte diverse Kurse für Übungsleiter und Helfer im Angebot. Die Stundenpläne waren gut gefüllt – das Angebot ließ keine Wünsche offen.

Zur Mittagszeit konnte man – bei überwiegend sonnigem Wetter – eine Pause im Sommergarten der Messe einlegen. Dort war immer etwas los und hier konnte man die Turnfestatmosphäre ‚aufsaugen‘: ein Mix aus Festival-/Konzert- & Wettkampf-stimmung. Die Turnfestneulinge waren beeindruckt, die alten Hasen konnte es wieder in vollen Zügen genießen. Die Berliner waren tolle Gastgeber, die Helfer hatten immer ein Lächeln im Gesicht. FAZIT: Eine tolle Woche in Berlin!!!

Und das Motto: Wie bunt ist das denn …. wurde in jeder Hinsicht erfüllt.

3. Fischelner SWIM, RUN & FUN

Startklar für den Schwimmeinsatz beim srf 2016. Noch noch ein bisschen frisch!

Spannender Wettbewerb um die Stadtmeisterschaften für Krefeld erwartet. Beim diesjährigen Fischelner SWIM, RUN & FUN in Kooperation vom FTV Fischeln 1905 und SV Neptun Krefeld am Samstag, den 8.07.2017 geht es wieder heiß her: Die Veranstalter vom TRI-Team Fischeln erwarten erstmals neben vielen Familien und Freizeitsportlern ambitionierte Leistungssportler aus Krefeld, da erstmalig auch die Stadtmeisterschaften im SWIM & RUN für Krefeld ausgerichtet werden. Erste Zusagen gibt es bereits vom Krefelder Kanu Klub, dem SC Bayer 05 Uerdingen und vom örtlichen Leistungsschwimmer-Team des SV Neptun. Weiterlesen

30. Bocholter Aasee-Triathlon

André Mense (li.) und Carlos Aguilar-Sanchez (re.)

Am 11.06.2017 nahmen Carlos Aguilar Sanchez, Andre Mense und Dietmar Krüll vom Fischelner Turnverein in Bocholt am 30. Aasee-Triathlon teil. Diese gut organisierte Veranstaltung ist seit Jahren ein Publikumsmagnet in der Region und bietet tolle Strecken für Triathleten. Um 08:30 Uhr ging Dietmar zusammen mit den Mitteldistanzlern (Schwimmen 2km – Rad 90km – Laufen 20km) bei 21 Grad Wassertemperatur als erstes in den Aasee.  Erst um 12:30 Uhr, als das Thermometer schon an der 30 Grad Marke kratzte, durften Carlos und Andre auf der olympischen Distanz (Schwimmen 1,5km – Rad 40km – Laufen 10km) starten. Zu diesem Zeitpunkt war Dietmar bereits von der Radstrecke zurück. Für Carlos und Andre hieß es jetzt 2 Mal einen Dreieckskurs von ca. 750m zu umschwimmen, der durch einen kurzen Landgang unterbrochen wurde. Unsere Starter waren trotz der hohen Temperaturen in guter Form und erreichten folgende Endzeiten: Dietmar (5 Stunden 22 Minuten – 6 Minuten schneller als im Vorjahr), Andre (2 Stunden 33 Minuten) und Carlos (2 Stunden 53 Minuten – auf seiner 1. olympischen Distanz).

Emil ist Sport – Verabschiedung an der Ahr

Mit 81 Jahres , da ist nun leider Schluss!

Mit diesen drei Worten kann man das Leben von Emil Reyermann umschreiben, der 35 Jahre als Trainer und Übungsleiter die Jedermanngruppe im Fischelner Turnverein geführt und als treuer Freund begleitet hat. Er hat am 10. Juni 2017 mit fast 81 Jahren seine Funktion seinem Nachfolger, Wolfram Reichenbecher, anvertraut, den sich die Jedermanngruppe selbst ausgesucht hatten. Wolfram hatte sich, um diese Gruppe leiten zu können, entschlossen, den Übungsleiterschein zu machen. Einen Menschen wie Emil lässt man aber nicht so einfach abtreten. Die Jedermanngruppe hatte sich ein besonderes Abschiedsgeschenk ausgedacht. Von Ingo Paar organisiert verbrachten 26 Teilnehmer der Gruppe aus großer Dankbarkeit für Emils Arbeit mit ihm ein wunderschönes harmonisches Wochenende an der Ahr. Weiterlesen

Wanderung über den Wilden Kermeter

Wem hat es auf der Wanderung gefallen?

Der Höhenunterschied von etwa 220 m zwischen der Deichkrone des Rursees in der Eifel und der Hirschley im Wilden Kermeter südlich des Sees sowie auf der anderen Seite wieder runter nach Rurberg versprach anstrengend zu werden. Die 35 Wanderer des Fischelner Turnvereins ließen sich am Himmelfahrtstag davon nicht abschrecken. Es war abzusehen, dass dies bei dem warmen Wetter eine schweißtreibende Angelegenheit werden würde, obwohl die Strecke durch schattigen Hochwald führte. Aber die wundervolle Aussicht von der Hirschley über den See in die Nordeifel entschädigte die Wanderer, die gut gelaunt am Nachmittag in die Cafés in Rurberg einfielen. Eine anschließende Bootsfahrt nach Schwammenauel über den Rursee, der tief eingeschnitten zwischen den über 200 m höheren Bergen liegt, war sehr beeindruckend. Dass der Schiffsführer sieben Wanderer nicht mitnahm, weil das Ausflugsschiff überfüllt war, war nicht eingeplant, verlangte folglich von den sieben einen zusätzlichen Fußmarsch von 10 km, was sie mit sportlicher Gelassenheit auf sich nahmen. Hier geht es zur Bildergalerie Weiterlesen

50 Jahre Sport für „Jedermänner“

Seit 1967 treffen sich jeden Freitagabend 25 Männer zum Freizeitsport. Emil Reyermann war 35 Jahre kompetenter Übungsleiter.

„Jetzt müssen wir etwas für die Kleinmuskulatur tun“, ruft Emil Reyermann in die Runde. 25 Männer im Alter zwischen 38 und 85 Jahren liegen auf den roten Gymnastikmatten in der Turnhalle Wimmersweg und hören konzentriert ihrem Übungsleiter zu. Von Kopf bis Fuß werden heute alle Muskelpartien gedehnt und gekräftigt. Peter Cox ist seit 60 Jahren im Fischelner Turnverein und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Jedermänner. Seit 1967 geht der 72-Jährige fast jeden Freitag zum Sport. „Besser kann man den Stress der Woche nicht abbauen“, meint er. Weiterlesen