Beinahe Pokalsensation gegen Verberger TV

Vizepokalsieger

Nach einer zweiwöchigen Trainingspause wegen der Osterferien fand am Montag 24.04.2017 im Kreispokalfinale ein Pokalkracher statt. Die 5. Fischelner TV Mannschaft als Tabellendritter musste beim Verberger TV, dem Tabellenzweiten der Volleyball Mixed Krefeld-Viersen Hobbyliga I, auswärts antreten.

Beide Mannschaften spielten fast in Bestbesetzung. Im ersten von max. drei Sätzen ließ sich das junge Fischelner Team nicht vom Kurs bringen und gewann den ersten Satz mit guter Abstimmung zwischen Block- und Feldabwehr nach zum Teil langen Ballwechseln durch starke Blocks, exzellente Feldabwehr, super Zuspiele und dadurch ermöglichte imponierende Angriffsschläge mit 25 : 22.

Im 2. Satz gab es erneut lange Ballwechsel, das glücklichere Ende bei den Aktionen fand aber meist die Heimmannschaft, die mit ehemaligen Ligaspielern/Innen nur so gespickt ist. Nach beherztem Kampf im zweiten Satz, den man trotzdem mit 20:25 an den Verberger TV abgeben musste, startete die Fischelner Mannschaft im Entscheidungssatz wieder durch. Die Führung wechselte in der von beiden Seiten mit großem Engagement geführten Partie ständig hin und her. Die Fans beider Lager feuerten die Mannschaften lautstark. Der Fischelner Fanblock war ausnehmend gut besetzt. Nach einer Aufschlagserie von Lars Lorberg führte die Fischelner Mannschaft bereits mit 21 : 16. Vielleicht im Gefühl eines sicher geglaubten Sieges wurden die Angriffe nicht mehr mit vollem Risiko durchschlagkräftig ausgespielt. Unnötige individuelle Fehler ließen den Verberger TV wieder herankommen. Nach einem fast anderthalbstündigen Krimi musste man aber letztendlich eine bittere 22:25 Niederlage einstecken, weil es Verberg gelang, in der entscheidenden Phase die Big Points zu machen. Nicht unerwähnt muss bleiben, dass die gute Schiedsrichterin vom VTV mit einigen Entscheidungen zu Unruhe in der Mannschaft beigetragen hat. Bei zukünftigen Pokalfinalspielen sollte ein neutrales Schiedsgericht gestellt werden.

Das Pokalfinale war eine Werbung für den Volleyballsport. Die junge Fischelner Mannschaft wird in der kommenden Saison wieder alles daran setzen noch weiter in Meisterschaft und im Kreispokal zu kommen.

Für den Fischelner TV spielten: Steffi Köster, Steffi Korzonek, Sandra Müller, Sabina Ratzek, Jule Sauter, Sina Steinweh, Janis Biegemeier, Dennis Latham, Lars Lorberg, Moritz Moertter, JD Ritz, Hubi Tront, Dominik Walter