Turn- und Spielefest des Turnverbandes Krefeld am 6. und 7. April

Insgesamt 25 Turnerinnen vom Fischelner Turnverein waren am 6. April am Start beim Gerätturn-Wettkampf. Obwohl der Wanderpokal 2018 vom FTV geholt worden war, fand der Wettkampf im Schulzentrum Reepenweg in Hüls statt. Vielleicht schon ein ‚schlechtes‘ Ohmen für die weitere Wanderung des Pokals??? Nachdem alle Kuchen in der Cafeteria abgegeben und alle Zöpfe geflochten waren, starteten die Riegen in ihre Wettkämpfe und Nervosität und Aufregung ließen etwas nach. Es wurde fleißig geturnt: am Reck, am Sprung, am Boden und am Balken vielleicht auch etwas gezittert. Die Jungen (zahlenmäßig immerhin 11) vom Hülser SV und vom MTV waren, wie üblich, zügig fertig. Bei den Mädels brauchte es etwas mehr Geduld. Alle kamen unverletzt durch den Tag. Während des Wettkampfs und insbesondere danach konnten sich alle in der Cafeteria stärken. Hier wurde per ‚Spende für die Jugendkasse‘ bezahlt. Nochmal DANKE für alle Kuchenspenden und DANKE an alle Helfer & Betreuer am gesamten Wochenende! Dann war endlich Zeit für die Siegerehrung: alle Turnerinnen erhielten eine Urkunde & Schokolade, diejenigen, die sich bis aufs Treppchen vorgeturnt hatten (5 mal gelang es dem FTV), bekamen zudem eine Medaille. Die Mädels vom FTV haben alle samt gute Leistungen erbracht und haben hoffentlich viel Lust bekommen, sich erneut im Wettkampf zu messen.

Der Wanderpokal ist allerdings dieses Jahr wieder gewandert. In der Vereinswertung der Krefelder Vereine holte der FTV vor dem TV Uerdingen, dem MTV und dem FSV Platz 2. Nur der Hülser SV war besser und holte den Pott. Für die ganz jungen Turnerinnen und Turner des FTV ging es dann am Sonntag, den 7. April nach Hüls zum Spielefest. Hier findet der Wettkampf noch nicht in den klassischen Gerätedisziplinen statt, sondern an den 10 Stationen werden spielerisch Punkte gesammelt, z.B. beim Einbein stehen, beim Ringe schwingen oder beim Hürden hüpfen.  Insgesamt waren 33 Starterinnen und Starter für den FTV angetreten. Bei der Siegerehrung bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaille. Die Schokolade durfte auch hier nicht fehlen. Groß und Klein gingen gegen Mittag zufrieden nach Hause und freuen sich jetzt schon auf das nächste Spielefest oder vielleicht sogar schon den Wettkampf im nächsten Jahr!