Vorstand wieder komplett

Peter Kox (60), Michaela Boecker (25), Martina Aguilar-Sanchez (2. GF’in), Anja Michel, Karin Klein (beide 40), Silvia Schmid (25), Stefanie Wortel-Nawrot (1. Vors.), Rainer Godry, (2. Vors.), Barbara Stegmann (25), Ingeborg Haberscheidt (1. Finanzvorstand), Ursula Schneider (40)

Auf der Mitgliederversammlung am 04.04.2017 haben die 70 stimmberechtigten Mitglieder Stefanie Wortel-Nawrot als neue 1. Vorsitzende des Fischelner Turnvereins gewählt. Fast ein Jahr übernahm der stellvertretende Vorsitzende Rainer Godry zusammen mit seinen Vorstandskollegen die anfallenden Aufgaben. Mit dem Mitgliederanschreiben im Sommer 2016, in dem um Mithilfe geworben wurde, fühlte sich die Gewählte angesprochen. Nach intensiven Gesprächen und einer längeren Einführungsphase stellte sie sich zur Wahl. Sie ist seit Kindertagen dem Verein verbunden und möchte „das Ohr“ bei den Mitgliedern haben und sich für deren Wünsche und Anregungen einsetzen. Ebenfalls neu im Vorstand ist Martina Aguilar-Sanchez. Sie übernimmt die Aufgaben der 2. Geschäftsführerin und ist somit für alle mitgliederrelevanten Aufgaben zuständig. Ebenfalls neu im Team sind Georg Karmann (Fachwart Judo) und Dominique Krüger (Fachwartin Kinderturnen). Alle weiteren Vorstandsmitglieder, die zur Wahl standen, wurden einstimmig wiedergewählt. Auf der gut besuchten und ausgesprochen harmonischen Versammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt. Neben Ursula Schneider, die viele, viele Jahre als Übungsleiterin tätig war, wurden auch die 1. Geschäftsführerin Karin Klein und die Sportbeauftragte Anja Michel, die ebenfalls beide seit 40 Jahren dem Verein treu sind und Ihre Verbundenheit auch in einer jahrelangen Mitarbeit bekunden, geehrt. Eine besondere Ehrung erfuhr auch Peter Kox, der trotz seines jugendlichen Auftretens bereits auf eine 60-jährige Mitgliedschaft zurückblickt. Sylvia Sachon bescheinigte als eine der Kassenprüferinnen dem Finanzvorstand eine sorgfältige und gut nachvollziehbare Finanzbuchführung und forderte nach ihrem Bericht die Versammlungsteilnehmer auf, den Vorstand zu entlasten. Dieser Aufforderung kam die Versammlung einstimmig nach. Der Haushaltsplan 2017 sieht keine außergewöhnlichen Belastungen vor. Für die Teilnahme am Deutschen Turnfest in Berlin, zu dem sich 69 erwachsene und jugendliche Teilnehmer angemeldet haben, wurde bereits in den vergangenen Jahren Rücklagen gebildet. Die Sitzung endet mit der Bekanntgabe der Veranstaltungen im Sportjahr 2017, die auf der Homepage des Vereins www.ftv1905.de unter „Termine“ eingesehen werden können. Für die größeren Veranstaltungen, wie „Swim, Run & Fun“, Fischeln Open und den Hospizlauf wird noch stundenweise Unterstützung benötigt. Interessenten können sich unter info@ftv1905.de melden. Nach den zwei offiziellen Stunden, begann der inoffizielle Teil mit dem ein oder anderen Kaltgetränk und guten Gesprächen.