Geräteturnen

Turnen im Fischelner Turnverein 1905 e.V.
Die gewöhnliche Position „Kopf oben, Füße unten“ wird beim Gerätturnen aufgegeben. Wir stellen im „FTurnV 1905 die Welt auf den Kopf beim Kinderturnen, Jugendturnen und Leistungsturnen bis hin zum Gerätturnen für Frauen und Männer. Alle können sich ihren Fähigkeiten entsprechend von der Rolle vorwärts bis zum Schraubensalto austoben. Die Teilnahme an Wettkämpfen wird zwar gern gesehen – jedoch nur von denen, die wirklich wollen. Wer einmal ein Deutsches Turnfest miterlebt hat und sogar eine Urkunde mit nach Hause gebracht hat, oder wer den Wanderpokal des Turnverbandes der Region Krefeld in den Händen gehalten hat, den lässt das Turnfieber nicht so schnell los. Außerdem stehen bei all unseren Aktivitäten Gemeinschaft und Spaß sowieso an erster Stelle.

Warum sollte man sich angesichts der vielen Sportarten ausgerechnet an Turngeräten wie Barren, Reck, Schwebebalken oder Pferd abmühen? Ist das nicht mega-out? Nein, ist es nicht!

Denn neben dem Spaß und der körperlichen Fitness gibt es weitere positive Effekte des Gerätturnens: Turnen ermöglicht durch die ungewöhnlichen Körperzustände bei Handständen, Drehungen und Schwüngen usw. vielseitige Bewegungserfahrungen und schafft damit Bewegungssicherheit auch für den Alltag. Die Voraussetzungen, wie Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Kraft, werden bereits beim Kinderturnen erlernt.

Im Jahr 2000 trafen sich etwa 10 Mädchen im kleinen Teil der Wimmersweghalle zum Turnen. Inzwischen sind es weit über 30 Kinder, Mädchen und Jungen, so dass sie die ganze Turnhalle füllen und fleißig trainieren. Der Erfolg zeigt sich dann beim Verbands-Kinderturn- und Spielfest. Regelmäßig belegt der FTV erste Plätze und inzwischen konnte die Mannschaft auch schon mehrmals den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Eine kleine Gruppe älterer Mädchen trifft sich zweimal in der Woche zum Turnen, hier üben sie auch Akrobatisches wie Flick-Flack und Salto. Fast alle von ihnen haben auch einen Job als Helferin in einer Kindergruppe. Dort vermitteln sie ihr Wissen und vor allem den Spaß am Sport an den Nachwuchs. Montags abends treffen sich Männer und Frauen um ihr Hobby, das Turnen, auszuüben Viele Übungen verlernt man ebenso wenig wie Fahrradfahren und auch mit über 20 kann man noch neue Elemente erlernen. Einige sind schon viele Jahre Mitglied im FTV und haben als Kinder oder Jugendliche erfolgreich an Wettkämpfen teilgenommen, andere kommen beruflich nach Krefeld und suchen eine neue Trainingsmöglichkeit. Die Gruppe ist einzigartig im Turnverband Krefeld und kann jederzeit noch Verstärkung gebrauchen.