Gymnastik

Gymnastik tut gut, hält fit und macht Spaß!

Unsere Gymnastikgruppen haben alle ein Ziel: Bewegung.

Bewegung bedeutet fit zu bleiben an Körper, Geist und Seele. Mit schwungvoller Musik werden wir in unseren Gymnastikgruppen hervorragend zur Bewegung animiert und die Zeit vergeht dabei im Nu. Das ganzheitliche Training ist sehr abwechslungsreich. So wird schnell und effektiv in einfachen Schritten der ganze Körper trainiert. Das Körpergefühl wird dabei aufgebaut und die Koordination von Geist und Körperbeherrschung gefördert und ganz nebenbei purzeln auch noch die Pfunde.

Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, jeder kann ganz nach seinem Befinden sein Anstrengungsmaß selber bestimmen. Alle Übungen werden von den Übungsleitern Schritt für Schritt erklärt bzw. vorgemacht – von der Aufwärm- bis zur Entspannungsschlussphase. Also keine Bange, das schafft ihr! Ohne großen Aufwand kann jeder an der Gymnastik teilnehmen. Bequeme Kleidung, turnhallentaugliche Schuhe und evtl. ein Badetuch. Mehr nicht! Wie schön ist es, wenn man dann vom Training nach Hause kommt und von sich sagen kann: „ So, jetzt hab ́ ich wieder was Gutes für mich getan“.

Wer sich den Anforderungen der „normalen“ Gymnastikgruppen nicht mehr gewachsen fühlt, kann an unseren Angeboten für die Senioren teilnehmen.

Das Prinzip bleibt eigentlich gleich, aber die Übungen werden an die körperlichen Möglichkeiten angepasst. Seit Neuestem möchten wir mit einer Sitzgymnastik auch die ansprechen, die das Mattentraining nicht mehr bewältigen können.

Leider kann man heutzutage in vielen Bereichen häufig nur mit schlagkräftigen Namen oder Slogans auf sich aufmerksam machen. Letztendlich ist aber das Wort „Gymnastik“ allumfassend und unsere Übungsleiterinnen Monika Diercks, Dorothea Ströhmer und Elke Schmitz gestalten ihre Stunden nicht weniger aufgeschlossen, up to date bzw. nach dem neuesten Stand. Daher bleiben wir bei den Wurzeln und bei der Bezeichnung.

In allen Gruppen können gerne neue Mitglieder hinzukommen. Die Altersspanne reicht in den Gymnastikgruppen von ca. 50-70 Jahre und bei den Senioren auch noch weit darüber. Wer mag, kann auch außerhalb der Sportstunde bei gemeinsamen Feiern, wie z.B. den Sommerfesten und den Weihnachtsfeiern, die immer liebevoll von der Frauenwartin Regine Dickel organisiert werden, neue Bekanntschaften schließen oder alte vertiefen.