Volleyball

30 Jahre Volleyball
…und so mancher heute noch aktive Spieler war bei den damaligen Anfängen mit dem 260 bis 280 Gramm leichten Lederball schon dabei. Diese hervorzuhebende Tatsache ist bezeichnend für die Entwicklung des Volleyballs beim FTV. Getrost kann man sagen, dass diese Sportart innerhalb des Vereins als „Breitensport für alle Altersklassen“ ausgeübt wird. Insgesamt 7 Mannschaften treffen sich zurzeit jeweils einmal pro Woche, um ihrem Hobby nachzugehen. Der Großteil davon nimmt zusätzlich noch am Spielbetrieb der Mixed-Liga teil, welche mittlerweile durch den zunehmenden Schwund an Leistungsmannschaften zur größten und wohl am besten organisierten Volleyballliga im Kreis Krefeld-Viersen herangewachsen ist. Viele Spieler, die noch vor kurzem in Bezirks- oder Landesligen spielten, tummeln sich hier und sorgen dafür, dass Volleyball auf sehr ansehnlichem Niveau gezeigt werden kann.

Als Folge der regelmäßigen Ligazugehörigkeit konnte der FTV natürlich auch im Laufe der Jahre etliche Kreismeistertitel und Kreispokale mit den verschiedensten Mannschaften gewinnen. Der wohl bislang größte Erfolg der Volleyballabteilung gelang einer Damenmannschaft des FTV, die im Jahre 1992 als „Rheinischer Meister“ vom Landesturnfest in Bergisch Gladbach heimkehrte. Im selben Jahr konnte die Mixed-Mannschaft des FTV beim gleichen Turnier Vizemeister werden und den 17. Platz beim Deutschen Turnfest in Bochum/Dortmund erkämpfen. Die Erfolge in der jüngsten Vergangenheit reduzieren sich leider auf einen 2. und einen 3. Platz im Kreispokal, sowie einige Turniersiege in der spielfreien Jahreshälfte.Jedoch definiert sich der Breitensportgedanke ja nicht über Turniersiege oder Meistertitel und so sollte es als großer Erfolg gesehen werden, dass der FTV mit derzeit 5 Mannschaften der zahlenmäßig am stärksten vertretene Verein in der Liga ist.

Schon oft kam es in Krefeld vor, dass Volleyballer anderer Vereine auf die Frage nach dem nächsten Spielgegner antworteten: „Bestimmt gegen eine der Fischelner Mannschaften!“Nicht vergessen werden dürfen die 6. Volleyballmannschaft des FTV, bei der der Breitensportgedanke noch ausgeprägter zum Vorschein kommt, und deren Spieler sich selbst als Freizeitmannschaft bzw. -gruppe bezeichnen und den Spaß am Volleyballspielen in den Vordergrund stellen und die junge, im Aufbau befindliche Jugendmannschaft (ab 12 Jahren), die mit geringen Vorkenntnissen sich die Grundbegriffe und -techniken des Volleyballspiels zeigen lassen möchten. Die Altersstruktur der Mitglieder der Volleyballabteilung reicht von jung bis alt.Während sich in der Freizeitmannschaft die Senioren und Seniorinnen der Abteilung zum Volleyball treffen, bestehen die anderen Mannschaften hauptsächlich aus erfahrenen Spielern, die schon lange beim FTV zusammen spielen.
Als jüngstes Team ist nun die 5. Mixed-Mannschaft vor einigen Jahren in den Ligabetrieb eingetreten. Wenn sich die Geschichte der letzten 30 Jahre „Volleyballabteilung im FTV“ wiederholt, wird ein Mitglied dieser heute noch jüngsten Mannschaft, in einigen Jahren den Artikel für die Festschrift zum 125. Jahrestag des FTV schreiben. Hoffentlich kann dieser Beitragsschreiber dann über einen mindestens genauso erfolgreichen Zeitraum berichten, wie ich es konnte – wie auch immer man „Erfolg“ definieren mag.