Erfolgreiche Triathlon-Saison

Tri-Team Fischeln: v.l.n.r. Kwai Cheng (Sponsor/Rad-Technik), Olaf Wollenweber, Andre Mense, Ulrike Auth, Dietmar Krüll, Michael Polak, Johanna Krüll. Nicht auf dem Foto: Marco Fischer, Stephan Hoffmann, Natalie Holzapfel, Simon Jansen, Ulrich Küsters, Claudia Louven, Elisabeth Orlow-Kock, Claudia Rams und Carlos Sanchez.

Im Oktober, wenn sich die Triathlon-Saison dem Ende zuneigt, beginnt die Zeit der Regeneration und des Rückblicks. Für unser FTV Tri-Team Fischeln war es ein überaus erfolgreiches Sportjahr. Unsere Breitensportler haben an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen und diese erfolgreich beendet. Folgende Top-Platzierungen wurden dabei erreicht: Elisabeth Orlow-Kock 1. AK40 beim Santander-Lauf in Mönchengladbach (10 km) sowie 1. AK40 beim Altstadtlauf Kempen (5 km), Andre Mense 1. AK45 beim Mailauf in Osterath (10km), Natalie Holzapfel 3. AK35 Hildener Laufserie, 4. AK35 Duathlon Mönchengladbach, 4. AK35 6-Stunden-Lauf Münster (dt. Meisterschaft), 4. AK35 Triathlon Krefeld (olympische Distanz), Familie Krüll 4. Platz Familientriathlon Willich.

Auf Basis des systematischen Trainings wurden auch neue persönliche Bestzeiten aufgestellt bzw. die Distanzen ausgeweitet: Johanna Krüll 1. Volkstriathlon mit Start im See (500m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen); Michael Polak 1. Sprintdistanz (750m Schwimmen, 20km Radfahren, 5km Laufen); Carlos Aguilar Sanchez 1. Olympische Distanz (1,5km – 40km – 10km); Dietmar Krüll Mitteldistanz (2km Schwimmen, 90km Radfahren, 20km Laufen) in neuer persönlicher Bestzeit 5:22:48; 6-Stunden-Schwimmen in Krefeld: Elisabeth Orlow-Kock 4 km, Johanna Krüll 5,2 km und Dietmar Krüll 13km; Münsterland Radrennen über 125 km: Dietmar Krüll, Andre Mense und Olaf Wollenweber.

Bei den Triathlon-Veranstaltungen in Krefeld, Willich und Ratingen waren unsere Sportler wieder gut gelaunt jeweils in großer Teamstärke vertreten. In Summe haben alle Athleten ihre selbst gesetzten Ziele locker gemeistert. Nicht zuletzt auch wegen der guten Zusammenarbeit mit dem SV Neptun. Der Neptun-See am Mühlenfeld ist in der Saison immer wieder Treffpunkt für das wichtige Freiwassertraining – finden doch viele Wettkämpfe in Seen, Kanälen und im Meer statt.

Unterstrichen wird diese besondere Kooperation zwischen den Vereinen durch den mittlerweile zum 3. Mal ausgetragenen SWIM, RUN & FUN. Ein Wettbewerb (Schwimmen/Laufen), der bewusst für Einsteiger und Familien ins Leben gerufen wurde und mittlerweile auch ambitionierte Sportler, insbesondere wegen der Stadtmeisterschaft anzieht. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wird es am 30.06.2018 den 4. SWIM, RUN & FUN geben. Alle Details sind demnächst auf unserem Internetangebot zu finden.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich mit Ausdauersport und/oder Triathlon auseinanderzusetzen, sollte sofort den ersten Schritt wagen und uns kontaktieren. Jetzt ist die richtige Zeit für neue Ziele und Pläne. Wer lieber Sportler als „Couch-Potato“ wäre, sollte seine Ziele diszipliniert verfolgen und benötigt hierfür ein positives Trainingsumfeld. Aus Trainingspartnern werden sehr schnell Freunde, die dann die Gemeinschaft, die das Vereinsleben bietet, schätzen. Nutzen Sie einfach die Möglichkeiten zu schnuppern um den Einstieg in die Leidenschaft Triathlon zu finden. Frei nach dem Motto: „Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s gemacht.